Die Gambling Industrie in Deutschland

Jedes Jahr entwickelt sich die Gambling Industrie weiter und kann sich über hohe Zuwachsraten freuen. Bevor du dich aber in ein neues Abenteuer stürzt und zum Beispiel Online Casinos wie Onlinecasinopolis besuchst, solltest du dich über die Vorschriften der Branche unbedingt informieren. Wir möchten dir zeigen, worauf du achten solltest und was für Punkte in Deutschland wichtig sind.

Gambling in Deutschland

Wer in Deutschland eine Gambling Lizenz erhalten möchte, der bekommt diese derzeit nur vom Bundesland Schleswig-Holstein. Hier herrscht ein reges Gedränge um die Lizenzen und die Auflagen sind hoch, wenn man als Unternehmen eine solche Lizenz erhalten möchte.

Besonders in Deutschland sollte man Vorsicht walten lassen, da sich jeder Spieler im Grunde genommen strafbar macht, spielt er in einem Online Casino, welches nicht über eine entsprechende Lizenz verfügt. In der Vergangenheit wurden bereits Spieler zu harten Strafen verurteilt, wenn sie sich nicht an die geltenden Gesetze gehalten haben. Dies ist auch einer der Gründe, warum sich einige Betreiber bereits vom deutschen Markt verabschiedet haben und auch in Zukunft hier nichts mehr anbieten möchten, wenn sich die Gesetzeslage nicht ändert. Denn die deutschen Gesetze machen es den Anbietern sehr schwer, auch wenn der Markt noch so lukrativ ist.

Lediglich Pferdewetten sind in Deutschland noch offiziell erlaubt und seit dem Jahre 2008 ist Online Gambling verboten. Hiergegen wehrt sich allerdings die European Gaming & Betting Association und wendete sich an die EU-Kommission. Denn im eigentlichen Sinne verstoßen die deutschen Gesetze gegen geltendes EU Recht.

Wie geht es weiter?

Sicherlich möchte kein Spieler das Risiko eingehen, dass er bestraft wird, wenn er in einem Online Casino spielt. Auch wenn der EU-Gerichtshof bereits mitgeteilt hat, dass die Gesetze gegen geltendes Recht verstoßen, hält Deutschland weiterhin daran fest. Wie es sich weiterentwickelt, ist derzeit schwer zu sagen. Spieler werden zumindest nicht verfolgt und müssen derzeit nicht mit Strafen rechnen, da sie sich in einer Grauzone bewegen. Dies gilt für Poker, Sportwetten oder andere Online Casino Games. Ob es trotzdem zu einem vollständigen Verbot kommt, kann derzeit nicht vorausgesagt werden. Hier gilt es erst einmal abzuwarten.

Dadurch erscheinen aber auch immer wieder unseriöse Anbieter auf dem Markt, die zwar in der Regel schnell erkannt werden und dann wieder von der Bildfläche verschwinden, erst einmal aber Schaden anrichten. Da es das deutsche Gütesiegel noch nicht gibt, sollten Spieler zumindest darauf achten, dass der Anbieter über eine gültige Lizenz verfügt. Häufig stammt diese zum Beispiel aus Malta oder Gibraltar.

Wichtig ist nicht nur für die Spieler, sondern auch für die Betreiber der Internetseiten, dass das gültige EU-Recht auch in Deutschland Anwendung findet. Dies dient zusätzlich dem Schutze der Spieler.

Wie sieht es in Asien aus?

Auch in Asien wird das Glücksspiel über das Internet immer beliebter und zahlreiche Gamer befinden sich in den Ländern Asiens. Hier hat die Spieleindustrie große Investitionen getätigt, um sich auf dem Markt behaupten zu können. Und dies geschah mit großem Erfolg. Illegale Betreiber oder Anbieter von Glücksspielen werden hier allerdings sehr hart bestraft. Geldstrafen oder Gefängnis sind hier keine Seltenheit.

In Indonesien ist Gambling hingegen komplett verboten und heimische Glücksspiel-Unternehmen gibt es überhaupt nicht. Zwar werden besonders Touristen immer wieder eingeladen an illegalen Spielen teilzunehmen, aber auch diese müssen mit harten Strafen rechnen, wenn sie dabei erwischt werden.

Dies gilt auch für Japan. Auch hier ist jede Art von Glücksspiel verboten. Im Nachbarstaat Südkorea sieht dies schon wieder ganz anders aus. Schon seit dem Jahr 2000 ist das Glücksspiel hier legal und erfreut sich großer Beliebtheit. Sobald die ersten Casinos eröffnet wurden, konnten diese sich über hohe Besucherzahlen freuen. Diese gelten besonders als Touristenmagnet. Die meisten Einheimischen Mitbürger können sich einen Besuch in einem regulären Casino nicht leisten. Aus diesem Grund gibt es dort zwei staatliche Lotterien, wo jeder sein Glück versuchen kann.

Unterschiedliche Gesetze überall

Egal wo man sich umschaut, es gibt in vielen Ländern unterschiedliche Gesetze zum Thema Gambling. Wer in einem echten Casino spielen möchte, der sollte sich vor seiner Urlaubsreise über die geltenden Gesetze des jeweiligen Landes informieren. Denn sonst drohen ihm teilweise harte Strafen, die auch vor Touristen nicht Halt machen. Ob und wann sich etwas in Deutschland ändert ist derzeit nicht abzusehen.

Glücksspiel kann süchtig machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.