Informant 5 Calendar – Termine und Aufgaben samt Synchronisation in einer App


Einfach mit einem
QR Code Reader
einlesen.

Informant 5 CalendarFanatic Software, Inc.

Beschreibung der kostenlosen App:

Verwalte deine Aufgaben und Termine in einer einzigen App. Dank Synchronisation mit Google, iCloud, Exchange, Outlook, Toodledo und anderen Diensten auch über verschiedene Endgeräte (Mac, iOS, Android) hinweg. Kein anderes Tool ist derzeit so reich an Features.

Für mich ist der Pocket Informant, wie er zu Beginn hieß, noch immer die erste Wahl für iOS und Android. Auch für meinen Mac habe ich ihn mir gekauft. Der wichtigste Grund für mich war die mögliche Synchronisation mit Toodledo und das er sowohl Aufgaben als auch Termine in einer App verwalten kann. Das lästige Switchen zwischen einem Aufgabenplaner und der Kalender-App entfällt.

Die Benutzeroberfläche der App

Im Grunde war die App schon vom ersten Tag sehr komplex. Schon vor vielen Jahren habe ich sie auf meinem allerersten Windows Phone genutzt. Das war noch ein richtiger Klotz, der mit Stift bedient wurde. Aber es war auch der Moment, in dem ich meinen bis dahin genutzten Cheftimer in die Ecke geschmissen habe.

In der Tagesansicht war sofort ersichtlich, was heute noch ansteht. Korrekturen ließen sich schnell machen und die Ansicht passte sich sofort an. Kein unübersichtliches Gekritzel mehr, wie man es vom alten Kalender in Buchform gewohnt war. Im Laufe der Jahre hat sich sehr viel getan und zahlreiche weitere Übersichten kamen hinzu. Die Wochenansicht machte die Planung zum Kinderspiel. Zwar habe ich mich auch immer wieder mal nach einer Alternative umgesehen, aber keine andere App konnte mit dem Informant mithalten. Entweder hatte ich einen guten Kalender oder eine gute Aufgabenplanung. Aber nie beides zusammen in einer App. Gerade bei der Terminplanung war es mir wichtig, auch meine Aufgaben zu sehen. Gab es an einem bestimmten Tag zwar keinen weiteren Termin, aber jede Menge Aufgaben, dann machte es keinen Sinn einen neuen Termin in diesem Zeitraum zu erstellen. Auch umgekehrt macht es keinen Sinn. An Tagen mit vielen Außenterminen brauche ich keine Aufgaben im Büro mehr einplanen.

Über die Einstellungen lassen sich die Ansichten wunderbar an die persönlichen Vorlieben anpassen. Will ich Aufgaben auch in der Monatsansicht? Sollen Aufgaben mehrzeilig sein? Wo sollen Symbole für Ordner, Kontext oder Wichtigkeit hin? Brauche ich Subaufgaben? Sollen Notizen in den Übersichten zu sehen sein und noch unzählige weitere Optionen.

Plattformübergreifende Synchronisation

Da ich schon immer mehrere Geräte hatte, war auch die Synchronisation sehr wichtig. Ich will meine Aufgaben und Termine sowohl am Rechner als auch auf dem iPhone, iPad oder Android Smartphone und Tablet sehen und verwalten. Das macht eine mögliche Anbindung an Online-Dienste erforderlich. In meinem Fall war es Toodledo für die Aufgaben und Google für die Termine. Man kann aber auch einen Exchange Server, Outlook, Microsoft Office, iCloud und diverse weitere Dienste nutzen. Es wird vom Entwickler auch eine eigene Anbindung angeboten, die für kleines Geld gemietet werden kann. Komplett kostenlos wäre es über Google möglich. Da ich aber viel mit Unteraufgaben arbeite, kam Google Tasks für mich nicht in Frage. Toodledo war einfach viel umfangreicher und die rund 14 EUR jährlich tun nicht weh.

Die Synchronisation hat nicht nur für die eigene Planung Vorteile. Sie macht eine Arbeit im Team überhaupt erst möglich.

Verwaltung der Aufgaben

In erster Linie besteht eine Aufgabe aus einer Überschrift, dem Datum, vielleicht noch die Zeit und die Dauer. Der Informant bietet jedoch noch viele weitere Optionen. So lassen sich Prioritäten setzen, die sich in der Sortierung der Aufgaben niederschlagen. Diese Sortierung lässt sich zudem noch durch viele Parameter individualisieren. Zusätzlich können auch noch ein Ort, Teilnehmer, Status, Symbole, Farben, Anhänge, Notizen, Ordner, Wiederholungen und Erinnerungen erstellen.

Wer jetzt auch seine Aufgaben in einzelne Schritte unterteilen möchte, bestimmt eine übergeordnete Aufgabe und erstellt beliebig viele Unteraufgaben.

Wiederholungen gibt es in verschiedenen Ausführungen. Sie lassen sich nahezu frei definieren. Soll etwas täglich wiederholt werden, alle 2 Tage, alle 3 Tage, jeden zweiten Mittwoch im Monat oder was man auch immer für einen Turnus wünscht.

Verwaltung der Termine

Termine können ebenso komplex gestaltet werden, wie es bei den Aufgaben möglich ist. Sie lassen sich wiederholen, erinnern und mit vielen zusätzlichen Parametern versehen. Sowohl für Termine als auch Aufgaben können Templates definiert werden, die eine Neuanlage wiederkehrender Konstellationen deutlich erleichtern.

Kostenlos vs. Pro

Über einen In-App Kauf kann ein Upgrade von der Gratis Version zur Pro Version durchgeführt werden. Leider geht das nicht plattformübergreifend. Arbeitet man sowohl mit iOS als auch Android, muss die App zweimal gekauft werden.

Die Preispolitik für Android gefällt mir deutlich besser. Für iOS muss ein Abo genutzt werden, in dem die hauseigene Anbindung zur Synchronisation enthalten ist. Nur mit einem 20 EUR In-App Kauf geht die App in den eigenen Besitz über und kann auch nach Ablauf des Abos mit allen Funktionen genutzt werden. Dafür hat die Übersichtlichkeit unter Android mit den letzten Updates erheblich gelitten. Diese gefällt mir unter iOS besser.

604 Bewertungen

One thought on “Informant 5 Calendar – Termine und Aufgaben samt Synchronisation in einer App”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.