Zocken mit Echtgeld: Kann man damit denn wirklich Geld verdienen?

Es klingt nach einem Traum und viele schwören, dass er Wirklichkeit werden kann: Das Verdienen von echtem Geld mit online Gambling. Doch bevor man gleich alles hinschmeißt und sich daran macht, mit dem Glückspiel im Netz sein Einkommen bestreiten zu wollen, sollte man wirklich genau hinsehen. Denn dann werden vermutlich recht schnell Zweifel wach, bezüglich dieses Plans.

Das heißt aber dennoch nicht, dass man mit dem Spielen verschiedener Spielautomaten Spiele nicht doch Geld in die eigene Tasche schaufeln kann. Worauf man dabei wahrlich achten sollte und wie man die ganze Sache richtig angeht, zeigen wir hier.

Spielen für den Unterhaltungsfaktor

Ja, auch wenn das so manche Träume da draußen zerstört – das Zocken von online Games im Netz sollte genau das sein, und auch bleiben: eine Unterhaltung. Nicht umsonst wird hier von online SPIELEN gesprochen und nur wenn man mit einer spielerischen Mentalität ans Zocken im Netz geht, wird es einem auch Freude bringen – und das gilt, egal welche Glückspielart in einem Land am beliebtesten ist.

Der Nervenkitzel und die Spannung, die mit dem konstanten auf und ab bezüglich der Gewinne einhergehen, sind ein paar der Faktoren, welche die meisten Zocker überaus genießen. Doch diese Unsicherheit wird schnell unangenehm, wenn das gesamte Leben und das gesamte Einkommen davon abhängen. Man hat beim online Gambling nämlich keinerlei Kontrolle darüber, wie stark diese Fluktuationen sind.

Im Durchschnitt kein Gewinn

Ein weiteres Problem, wenn man durch das Gambling von online Spielen stetig Geld verdienen will, ist der Fakt, dass man im Durchschnitt und über längere Zeiträume keine Gewinne erspielen kann. Dies liegt in der sogenannten RTP begraben. RTP bedeutet „Return to Player“ und steht für die durchschnittliche Auszahlungsquote eines Slots oder Spiels. Diese Zahl befindet sich immer etwas unter 100 Prozent. Und genau die Differenz, die auf die 100 Prozent fehlt, ist der Verlust den man durchschnittlich macht.

Als Beispiel: Bei einer RTP von 95% bekommt man von eingesetzten 1000 Euro dann nur 950 Euro in Form von Gewinnen wieder ausbezahlt. Die restlichen 50 Euro sind der Verdienst für das jeweilige online Casino. Da es sich hier um einen durchschnittlichen Wert handelt, kann man selbstredend manchmal einen Jackpot knacken und groß Geld gewinnen. Aber genauso wahrscheinlich ein andermal auch alles verlieren, was man eingesetzt hat.

So gelingt das Spielen um Echtgeld

Auch wenn man im Durchschnitt beim Zocken im Netz definitiv nicht groß gewinnen kann, so kann man dennoch für die Unterhaltung spielen. Solange man es nicht als eine Einkommensquelle ansieht, ist das Spielen um echtes Cash eine valide Unterhaltungsform, bei der man dann gelegentlich vielleicht auch mal groß gewinnen kann. Grundsätzlich gilt es aber beim Gambling um Echtgeld einige essentielle Punkte zu beachten:

  • Das eigene Limit kennen: Man sollte grundsätzlich nie mehr einsetzen, als man auch bereit ist im Verlauf des Geschehens zu verlieren. Nur dann ist es möglich, sich über jeden Gewinn zu freuen und auch bei einem Verlust nicht sofort zu verzweifeln. Ein solch verantwortliches Spielen ist überaus wichtig und wird oftmals auch von Spieleplattformen unterstützt, welche anbieten, dass man als Spieler für sich selbst Geldlimits setzen kann.
  • Nicht betrunken zocken: Niemals sollte man um echt Cash spielen, wenn die Sinne getrübt sind. Egal ob betrunken oder von anderen Substanzen beeinträchtigt – nur mit klarem Kopf hat man überhaupt erst die Chance, Gewinne abräume zu können. Will man betrunken spielen, dann nur im kostenlosen Modus.
  • Das Kleingedruckte lesen: Wie bei allen Geschäften im Internet gilt auch hier – das Kleingedruckt und die Bedingungen genau studieren, bevor man irgendwo sein eigenes Geld einsetzt.

Beachtet man diese wenigen Punkte, so steht dem Spiel im Echtgeldmodus nichts mehr im Wege – allerdings sollte man es auch immer als ein solches, also ein SPIEL sehen, und nicht als eine stetige und verlässliche Einkommensquelle. Zudem birgt Glücksspiel immer ein Risiko und kann süchtig machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.