Onavo Count – Die Datenverbrauchs-Verwaltung zeigt dir, welche Apps dein Datenpaket nutzen


Einfach mit einem
QR Code Reader
einlesen.

Onavo Count - Datenverbrauch-Verwaltung; Sie sehen, welche Ihrer Apps Ihren Datenplan benutzenOnavo Mobile Ltd.

Beschreibung der kostenlosen App:

Unter Android ist diese App schon seit langem verfügbar und sehr erfolgreich. Jetzt ist sie auch kostenlos für das iPhone verfügbar und zeigt dir, welche deiner App dein Datenpaket nutzen und in welche Höhe.

Nicht jeder hat eine Flatrate und selbst wenn, dann handelt es sich meist um eine sogenannte Quasi-Flatrate, bei der zwar keine Kosten anfallen aber nur ein kleiner Teil auch wirklich mit der vollen Geschwindigkeit zur Verfügung steht. Nach 100, 200 oder 500 MB wird dann auf GPRS Geschwindigkeit gedrosselt und man ist nur noch im Schneckentempo unterwegs.

30 Tage Überblick über deinen Datenverbrauch

Für 30 Tage kannst du dir rückwirkend ansehen, wie viele Megabytes einzelne Apps verbraucht haben. An erster Stelle dürfte hier ein Browser stehen. Aber es lassen sich auf diese Weise auch Verbraucher identifizieren, die unerwünscht viel Traffic verursachen. Diese kann man notfalls löschen. Eine gezielte Sperrung ist leider unter iOS nicht möglich.

Charts und Grafiken für den besseren Überblick

Eine Grafik sagt mehr als 1000 Worte. Hier siehst du auf einen Blick, wie sich der Traffic verteilt und kannst auch einen Trend ablesen. Durch die wöchentlichen Datenverbrauchs-Grafiken lassen sich schnell Apps erkennen, die deinen Datenplan übermäßig beanspruchen.

Auf meinem Android Phone nutze ich diese App ebenfalls. Dort hat man allerdings, bedingt durch das offenere Betriebssystem, ein paar Features mehr, die man unter iOS nicht finden wird. Aber im Gegensatz zur extrem rudimentären Verbrauchsansicht in den Einstellungen deines iPhone kannst du hier deutlich differenzierter auf deinen Verbrauch blicken.

Noch keine Bewertungen


One thought on “Onavo Count – Die Datenverbrauchs-Verwaltung zeigt dir, welche Apps dein Datenpaket nutzen”

  1. Ich habe die App schon recht lange für Android und konnnte so zahlreiche „Datenfresser“ aufspüren. Regelmäßig in der Mitte des Monats musste ich am Anfang meines Smartphone-Vertrags feststellen, dass mein Datenvolumen bereits aufgebracht war. Dank der Ap konnte ich sehen, dass zum Beispiel Spotifiy 50 % des Volumens beansprucht hatte.

    Ich hatte einfach vergessen, den Offline-Modus zu aktivieren und so anscheinend unnötig Datenvolumen beansprucht. Auch wenn das genehmigte Volumen so nicht ganz bis zum Ende des Monats reicht, habe ich doch circa 1-2 Wochen länger schnelles Internet.

    Auf jeden Fall eine hilfreiche App-Vorstellung.

    Liebe Grüße
    Sabrina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.