Bubble Shooter Free 2.0 – Einfaches Spielprinzip mit hohem Suchtpotential


Einfach mit einem
QR Code Reader
einlesen.

Bubble Shooter Free 2.0Pedro Navarro

Beschreibung der kostenlosen App:

Kaum ein anderes Spiel lässt sich so oft spielen wie dieses. Das Kombinieren der bunten Blasen kann regelrecht zur Sucht werden und man legt das iPhone mit der kostenlosen App nicht mehr aus der Hand.

Wer ein iPad besitzt, kann das Spiel auch auf dem großen Bildschirm spielen. Dort gibt es zwar nicht mehr Blasen als auf dem iPhone, aber man trifft sie leichter.

Die Vollversion besitzt mittlerweile mehr als 1000 Levels. Allerdings lassen sich diese nicht alle in der kostenlosen Version spielen. Wenn du irgendwann mal am Ende angekommen bist und mehr willst, dann musst du 0,79 EUR investieren. Für derart viele Level ist dieser Preis aber mehr als fair und man kann das Spiel und sein Handling vorab ausgiebig testen.

Die Steuerung der kostenlosen App

Man muss zum Glück nicht mit dem Pfeil die Flugrichtung bestimmen. Du tippst einfach dorthin, wo der Ball landen soll und schon flitzt er los. Sobald du mindestens 3 Blasen mit gleicher Farbe zusammen hast, platzen diese. Wenn alle verschwunden sind, ist der Level erfolgreich beendet.

Grafisch unterstützt die App zwar das Retina Display, aber viel erwarten darf man dennoch nicht. Es ist halt ein Spiel, bei dem man bunte Blasen herum schießt, da gibt es keine aufwändigen Grafiken.

Interessanter sind da die speziellen Blasen, mit denen du deutlich mehr abräumen kannst. Die Effekte dabei sind zwar auch ganz nett, aber wenn man voll im Spiel ist, achtet man da eher weniger drauf. Probier die verfügbaren Levels einfach mal aus und schau, ob das Spiel etwas für dich ist. Es gehört aber definitiv zu der Sorte, bei denen man nur schwer wieder aufhören kann. Das weiß auch der Entwickler. Aus diesem Grund gibt er eine kostenlose App heraus, in der eine ganze Reihe Levels enthalten sind. Viele wollen dann nicht aufhören und holen sich die Vollversion.

851 Bewertungen


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.