Bang: Battle of Manowars – Steig auf dein Kampfgefährt und lass die Kanonen sprechen


Einfach mit einem
QR Code Reader
einlesen.

Bang: Battle of ManowarsCatmoon Productions Ltd.

Beschreibung der kostenlosen App:

Mit deiner Kanone schießt du hier definitiv nicht auf Spatzen. Als Ziele für deine unterschiedlichen Kanonen gibt es in der kostenlosen Universal-App schwere Kampffahrzeuge, die einen mittelalterlichen Eindruck vermitteln.

Der Entwickler bezeichnet sein Game als Action-Rollenspiel. Wobei ich es nicht unbedingt bei den Rollenspielen einordnen würde. Auch wenn das Spiel im Grunde recht einfach zu bedienen ist, solltest du dir am Anfang das Tutorial genau anschauen und die Einsteigerlevels spielen.

Ein echter Profi holt immer 3 Sterne

Das Prinzip der 3 Sterne hat sich in vielen Spielen eingebürgert und ich versuche natürlich immer alle zu ergattern. Das ist manchmal gar nicht so leicht, wenn dein Gegner dich mit zahlreichen Salven eindeckt.

In der Kampagne spielst du durch 72 Stufen und kannst dabei noch zwischen 3 Schwierigkeitsstufen wählen.

Manowars und Kanonen

Was Kanonen sind, weiß sicher jeder. Manowars bezeichnet man in dieser kostenlosen App die Kampfgefährte, die mit den Kanonen bestückt werden. Insgesamt hast du 45 verschiedene Kanonenmodell zur Auswahl. Diese kannst du dir entweder erspielen oder per In-App Kauf besorgen.

So wird gespielt

Um auf das gegnerische Kampffahrzeug zu schießen tippst du mit einem Finger auf das Display und ziehst dann so, das die Hilfslinie auf das gewünschte Ziel zeigt. Dann nimm den Finger einfach wieder vom Display und schon geht die Kugel auf ihre Reise. Es macht wirklich Spaß, auf die Feinde zu ballern, bis das Gefährt endlich zerfetzt wird.

Die Grafik ist recht gut in diesem Spiel und das Werbebanner ist extra schmal am oberen Display-Rand, sodass es kaum stört. Zudem wird es in Kampfszenen auch gar nicht angezeigt.
Das coole 3D-Spiel sollte man einfach mal ausprobiert haben.

Noch keine Bewertungen


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.